top of page

Strassenraumgestaltung

Energie und Mobilität


Durch die Neugestaltung wird der Strassenraum aufgewertet, beidseitig durchgehend begehbar gemacht und 30er-zonenkonform ausgebildet. .




Mobile Gestaltungselemente – Prototypen

Aktuell sind einzelne Prototypen mobiler Gestaltungselemente im Strassenraum platziert (Raiffeisen, Platz Sport Beat). Die mobile Gestaltung beinhaltet Blumentröge (zwei Grössen) und Sitzbänke (mit und ohne Rückenlehne), die den Strassenraum aufwerten und Orte der Ruhe und Begegnung schaffen. Mit den Prototypen werden wertvolle Erfahrungen gesammelt (Optik, Zweckmässigkeit, Unterhalt). Auf dieser Basis werden anschliessend die finalen Elemente entwickelt, produziert und im ganzen Strassenraum platziert.





Die Kernelemente der Strassenraumgestaltung

  • Durchgehende und breitere Gehwege mit Trottoirüberfahrten bei den Seitenstrassen

  • Pflästerungsflächen zur Aufwertung von Plätzen und Gehwegen

  • Optische Verengung der Fahrbahn mittels breiten Steinplatten

  • Platzgestaltung mit mobilen Elementen und fixen Baumgruben

  • Ausbildung von Querungszonen als Pflästerungsflächen

  • Diverse Werkleitungsarbeiten (Kanalisation, Meteor, Fernwärme, Elektro, Swisscom)


Wir wollen durch optische Aufwertung und mehr Komfort für die Fussgänger einen attraktiven Strassenraum schaffen. Die Via Nova soll ein Ort der Begegnung und des Aufenthaltes werden.

Jürg Caprez, Gemeindevorstand Flims



Kommunikation

  • Begrüssung und Projekterläuterung der direkten Anstösser

  • Mitwirkungsrunde bei der Bevölkerung im Sommer 2021

  • Einbindung der Bevölkerung mittels Videobotschaft für die Kreditgenehmigung im Herbst 2021

  • Periodische Baustellencafés als Infor­mationsplattform für die Bevölkerung

  • Begrüssung der Anstösser vor der jeweiligen Bauetappe




Zielsetzung des Projekts

  • Attraktive und siedlungs­ver­trä­gliche Strassenräume mit hoher Aufenthaltsqualität schaffen

  • Die Verkehrssicherheit aller Verkehrsteilnehmenden erhöhen

  • Die Verlagerung des Modalsplits zugunsten des öffentlichen Verkehrs sowie des Fuss- und Veloverkehrs

  • Die verschiedenen Verkehrsmittel miteinander verknüpfen

  • Die Mobilität ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig gestalten



Bauphasen

Die Bauarbeiten sind terminlich und finanziell auf Kurs und der Baufortschritt entspricht der Kommunikation aus der Kreditgenehmigung 2021:

Etappe 2022 - Via Sulom – Prau da Monis

Etappe 2023 - Raiffeisenbank – Stenna / Via Sulom – Via dil Casti

Etappe 2024 - Flims Dorf Post – Via dil Casti





Was hältst du von diesem Projekt? Sage uns deine Meinung in den Kommentaren oder reiche jetzt deine eigene Idee ein.

290 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments



Sende uns deine Visionen, Gedanken oder Ideen und beteilige dich proaktiv an der Gemeinde Flims von morgen.


Melde dich persönlich bei uns und teile uns deine Meinung zu einem spezifischen Projekt mit.

bottom of page