top of page

Einbindung Zweitheimische

Gesellschaft


Die Gemeinde Flims verfügt über grosses Potenzial bei der Vernetzung mit Zweitheimischen und deren Aktivierung für die Gemeinde. Diese Personen haben einen starken Bezug zu Flims und können gewinnbringend an Projekten beteiligt werden sowie Zugang zu strategischen Netzwerken und Partner:innen eröffnen. Die Bindung der Zweitheimischen an Flims macht sie auch zu attraktiven Einwohner:innen.


@ WAG, Gaudenz Danuser

Ausgangslage

Die meisten Besitzer:innen einer Zweitwohnung in Flims sowie deren Familienmitglieder betrachten Flims nicht nur als Ferienort, sondern als zweite Heimat. Bei einer grossen Mehrheit der Zweitwohnungsbesitzer:innen besteht eine langfristige Bindung an den Zweitwohnort. Diese langfristige Bindung macht die Zweitheimischen zu wichtigen Partner:innen sowie zu wertvollen Botschafter:innen der Gemeinde Flims.



@ Flims Laax Falera Management AG


Zielsetzung des Projekts

  • Progressive Positionierung von Flims innerhalb der Destination Flims Laax Falera

  • Gewinnung von neuen Netzwerken und Kontakten

  • Vernetzung mit Zweitheimischen und Inwertsetzung dieser Beziehungen


Was hältst du von diesem Projekt? Sage uns deine Meinung in den Kommentaren oder reiche jetzt deine eigene Idee ein.

615 Ansichten5 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

5件のコメント


Danilo
Danilo
2022年1月18日

Die Einbindung von Zweitheimischen ist begrüssenswert im Sinne einer Mitwirkung aber keinesfalls als Mitbestimmung. Das Sagen haben immer noch die Steuerzahler und so gesehen können die Bedenken von Gast#abc6 locker relativiert werden. Es gibt viele Zweitheimische, welchen die Entwicklung des Dorfes auch am Herzen liegt.

いいね!
ゲスト
2022年2月01日
返信先

Wohlgemerkt dass wir Zweitheimische ebenfalls Steuern an die Gemeinde und Kanton bezahlen plus noch die Kurtaxen.

いいね!

ゲスト
2022年1月14日

Ich sehe die Einbindung der Ausheimischen und der Zweitheimischen, doch wo ist das Konzept der Einbindung der EINHEIMISCHEN?! Was sind eure Ziele!? Ja wir Einheimischen haben es eingesehen, dass ihr uns verjagen wollt. Wir stehen immer an zweiter Stelle. Ob es ums Skifahren geht (könnt ihr euch noch erinnern, vor ein paar Jahren hatten wir so eine nette Bitte der WAG im Briefkasten…) oder bei der Wohnungssuche. Wir Einheimischen ziehen immer das kürzere Los. Die Gentrifizierung in Flims ist in vollem Gange.

Das Flims von morgen… ein „totes„ Dorf mit Zweitheimischen.

Keine Panik wir haben es verstanden und verziehen uns von selbst. Auf so eine Zukunft haben wir KEINEN BOCK.

いいね!
ゲスト
2022年1月18日
返信先

Lieber Gast#acb6

Ich bitte dich die Ruinaulta vom 14. Januar 2022 zu lesen. Auch die Zweitheimischen sehen diese Schwierigkeit und es betrifft schlussendlich alle - unabhängig ob Einheimisch oder Zweitheimisch.

Falls du Interesse hast, melde dich doch aufgrund des Artikels bei der IG.

Aus meiner Sicht ist dies gerade die Gelegenheit diese Schwierigkeit konkret anzugehen.

beste Grüsse

いいね!


Sende uns deine Visionen, Gedanken oder Ideen und beteilige dich proaktiv an der Gemeinde Flims von morgen.


Melde dich persönlich bei uns und teile uns deine Meinung zu einem spezifischen Projekt mit.

bottom of page