Realisierung UNESCO Besucherzentrum

Tourismus und Gewerbe


Die Besucher:innen des UNESCO-Welterbes Tektonikarena Sardona sollen neben der Sicht auf die Hauptüberschiebung die Möglichkeit geboten bekommen, ihr Wissen in einem attraktiven Besucherzentrum zu erweitern. Der Standort des Besucherzentrums befindet sich direkt neben der heutigen Segneshütte.


© Gaudenz Danuser

Ausgangslage

Das UNESCO-Label ist mit dem Auftrag zur Wissensvermittlung und Wissensbildung gekoppelt. Ein Besucherzentrum in der Nähe des UNESCO-Welterbes Tektonikarena Sardona ist ein passender Ort für die Erfüllung dieser Aufgabe.



© Flims Laax Falera Management AG

Zielsetzung des Projekts

  • Wissensvermittlung gegenüber Besucherinnen und Besucher – der Gast soll sein Wissen über die Entstehung der Glarner Hauptüberschiebung in Form eines attraktiven Besucherzentrums direkt vor Ort erweitern können

  • Stärkung der touristischen Zentrumsfunktion und des Angebotes. Das Besucherzentrum dient als Tor zum Welterbe Tektonikarena Sardona.

  • Flims stärkt seine Position als naturnahe Destination mit dem UNESCO Welterbe




© Unspash

Der Standort wurde durch die Cassons AG (Gemeinde/WAG) bei der Segneshütte definiert.


Was hältst du von diesem Projekt? Sage uns deine Meinung in den Kommentaren oder reiche jetzt deine eigene Idee ein.

193 Ansichten3 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen


Sende uns deine Visionen, Gedanken oder Ideen und beteilige dich proaktiv an der Gemeinde Flims von morgen.


Melde dich persönlich bei uns und teile uns deine Meinung zu einem spezifischen Projekt mit.