Konzeption Erlebnis Caumasee

Gesellschaft


Mit dem geplanten Neubau des Restaurants eröffnet sich die Chance, das zukünftige Naturerlebnis am Caumasee als Ganzes nachhaltig und innovativ zu gestalten. Eine Ganzjahresnutzung steht im Vordergrund. Dabei gilt es neben der Infrastruktur inkl. Lift und Parking auch den Besucher:innenfluss überzeugend zu konzipieren und ein authentisches kulinarisches Erlebnis zu gestalten.


@ Lukas Keller

Ausgangslage

Der Caumasee ist heute eine der touristischen Hauptattraktionen der Destination Flims und infolge seiner Vermarktung an schönen Wochenendtagen im Sommer ein sehr stark frequentierter Ort.


So besuchen an Spitzentagen jeweils mehr als 3’000 Besucher:innen den See, an guten Badetagen sind es 2’000 bis 2’500 Gäste. Mit diesem Besucher:innenaufkommen ist eine Grenze erreicht, bei welcher der See Gefahr läuft, an Erlebniswert einzubüssen.


Nach dem Brand des Restaurants wurde im Herbst 2018 ein Projektwettbewerb für einen Neubau mit sechs Architekturteams durchgeführt. Das Team um Corinna Menn überzeugte mit seinem Projekt Jury und Gemeindevorstand.


Hintergründe zum Restaurant Caumasee



@ WAG


Zielsetzung des Projekts

  • Qualitative Neupositionierung des Naturerlebnisses Caumasee im Einklang mit der Positionierung und strategischen Ausrichtung der Gemeinde Flims in Bezug auf die relevanten Nutzer:innengruppen

  • Sicherstellung einer ganzjährigen, umweltfreundlichen Erlebbarkeit des Caumasees


Was hältst du von diesem Projekt? Sage uns deine Meinung in den Kommentaren oder reiche jetzt deine eigene Idee ein.

532 Ansichten1 Kommentar

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen


Sende uns deine Visionen, Gedanken oder Ideen und beteilige dich proaktiv an der Gemeinde Flims von morgen.


Melde dich persönlich bei uns und teile uns deine Meinung zu einem spezifischen Projekt mit.